Neue Zulassungsregeln - sind „Kassenpraxen“ ab 2014 noch veräußerbar?

Die neuen Zulassungsregeln im Rahmen des Versorgungsstrukturgesetzes haben es in sich!

Das neue Gesetz beinhaltet unter anderem Änderungen im Zulassungsrecht und zwar beim Ausschreibungs- und Nachbesetzungsverfahren sowie bei der Verlegung des Vertragsarztsitzes. Diese und weitere Themen und vor allem die Gestaltungsmöglichkeiten für niedergelassene Ärzte, die "Klippen des Gesetzes zu umschiffen" wurden bei unserem letzten Berliner Präsenz-Seminar am 7. September 2013 mit den Referenten Frau Prof. Roswitha Svensson (Medizinrechtsexpertin der renommierten Berliner Kanzlei KKP) und René Deutschmann (Inhaber der Beratung für Mediziner mit 27-jähriger Berufserfahrung) heiß diskutiert.

Diese Veranstaltung war leider restlos ausgebucht. Aufgrund der hohen Nachfrage und vielen Rückmeldungen haben wir uns nun entschlossen, weiteren interessierten Praxisinhabern in einem webbasierten Live-Seminar ("Webinar") unser Know-how zugänglich zu machen.

Ihr Referent ist René Deutschmann, Inhaber der Beratung für Mediziner. Folgende Aspekte werden behandelt:

+ wie sieht das neue Versorgungsstrukturgesetz in der Rechtspraxis aus
+ was ändert sich im Zulassungsrecht
+ wie haben Krankenkassen Rahmenbedingungen für den Einzug von Vertragsarztsitzen geschaffen
+ wie können Sie sich vor dem Entzug der Zulassung schützen
+ wo liegen die größten Probleme und Nachteile für niedergelassene
+ für wen und wann gibt es den konkreten Handlungsbedarf
+ warum niedergelassene Ärzte der Spielball der Lobbyarbeit der Krankenkassen sind
+ wie sind die Lösungen um eine Kassenpraxis ab 2014 erfolgreich zum Marktpreis zu verkaufen
+ warum Sie niemals eine Ausschreibung ohne Beratung durchführen sollten