So gelingt die Praxisabgabe - auch in diesen schwierigen Zeiten! Online-Seminar am 3. März 2021

Der Trend zur Anstellung unter Ärzten/innen und Zahnärzten/innen nimmt stetig zu. Viele scheuen die Selbstständigkeit. Zudem „buhlen“ Krankenhäuser und MVZs mit hohen Gehältern um die Ärzte/innen. Generell fehlt der Nachwuchs. Der Ärztemangel erwischt die Hauptstadt Berlin mit voller Wucht. Und dann auch noch Corona.

Zugegeben: Je nach Fachgruppe sind Praxisabgaben in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Mit kreativen Konzepten und guter Vorbereitung sind Praxisübergaben immer noch erfolgreich möglich.

Wie diese kreativen Konzepte konkret aussehen und was sonst noch bei Praxisabgaben zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Online-Seminar (System: GoToMeeting).

Die Referenten:

Robert Krüger Kassissa, Beratung für Mediziner
Beratung für Mediziner ist auf Praxisvermittlung, Existenzgründungs- und Praxisabgabeberatungen, Vermittlung von Finanzierungen und Versicherungen sowie Praxismarketing (über vortriebmedia) spezialisiert.

Dr. Sebastian Thieme, Fachanwalt für Medizinrecht, Kanzlei MEYER-KÖRING
Dr. Sebastian Thieme, Fachanwalt für Medizinrecht, berät und vertritt Mandanten vor allem in Fragen des Vertragsarzt- und Gesellschaftsrechts der Heilberufe sowie im Medizinstrafrecht.

Carlos Baptista, Regionalleiter Nord, jameda GmbH
jameda ist Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal. Herr Baptista wird zu folgendem Thema referieren: „Warum Digitalisierung der Praxis auch in Vorbereitung einer Praxisübergabe sinnvoll ist.“

Sandra Wanzeck und Olivier Rosin, Business Consultants der Health Coevo AG

Die Health AG erbringt Leistungen aus den Bereichen Rechnungsmanagement, Factoring, Liquiditätssicherung, Risikoschutz und Analysen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung richtet sich an Praxisinhaber/innen, die sich mit dem Thema Praxisabgabe beschäftigen und/oder ggf. bereits erste Vorbereitungen dazu unternommen haben.

Datum: Mittwoch, 3. März 2021
Beginn: 18 Uhr, Ende: ca. 19:30 Uhr

Alle angemeldeten Teilnehmer/innen erhalten den entsprechenden Zugangslink und alle technischen Hinweise zur Teilnahme am Montag, 1. März 2021 oder Dienstag, 2. März 2021 per E-Mail.